Sechs ländliche Schulen in Chinandega saniert

Quelle: La Voz del Sandinismo

Das Bildungsministerium sanierte mit Hilfe von Privatbetrieben sechs ländliche Schulen Chinandegas. Im Schulzentrum des Dorfes El Higueral wurde ein weiteres Klassenzimmer gebaut. Anfang Februar 2018 wird die Schule von Campusanos eingeweiht. Vor vielen Jahren gingen die Schüler in Klassenzimmer auf einem kleinen Gutshof.

Des Weiteren wurden das Institut "Rosa Valeriana" im Abschnitt "Villa 15 de Julio" und das Schulzentrum des Dorfes San Juan de las Pencas renoviert. In der zuletzt genannten Schule musste die Dachdeckung ausgewechselt und das Mauerwerk erneuert werden, Außerdem wurde ein Zaun gebaut.

Auch im Dorf La Bolsa wurde die Grundschule saniert. Die Schule "Róger Sandoval Jarquín" bekam ein neues Dach, Elektroinstallation und neue Farbe.

In allen schulischen Einrichtungen des Landes werden in diesem Jahr 40.000 Kinder eingeschult.

mem/ele