Kaffeeexport nach Japan nimmt zu

Quelle: La Voz del Sandinismo

Die Kaffeeexporte nach Japan haben einen Umsatz von 17,6 Millionen US-Dollar erreicht. Die Chefs dieses Sektors betonen, dass im Zyklus 2016/17 die Verkäufe nach Japan einen um fast fünf Prozent höheren Durchschnittspreis erzielen als auf anderen Märkten.

Obwohl nicaraguanische Kaffee nur knapp 3,6 Prozent des japanischen Markts ausmacht, ist dieser Posten gegenüber dem Zyklus 2014/15 um 1,52 Prozent größer geworden.

Japan ist ein Markt mit viel Potenzial für Nicaragua. Das Land ist gleichermaßen ein Segment mit hohen Qualitätsanforderungen, was sich im höheren Preis gegenüber dem der New Yorker Börse widerspiegelt.

mem/ybb