Schulspeisung für die Kinder der Schule "Melania Morales"

Quelle: La Voz del Sandinsmo

Rund 400 Kinder Der Schule "Melania Morales" im Barrio San Judas in Managua erhalten täglich die Schulspeisung. Die Lebensmittel werden vom Bildungsministerium verteilt.

Die Spezialschule "Melania Morales" bietet seinen Kindern, die unter besonderen Krankheiten wie physische Probleme, Intelligenzschwäche, Taubheit, Blindheit und Autismus leiden, die Schulspeisung an. Die stellvertretende Direktorin der Schule Maritza Escorcia erklärte, dass zehn Mütter aus Familien freiwillig die Mahlzeiten in der Schulküche vorbereiten. Das Kollegium der Schule organisierte ein Komitee der Mütter, die der Schule helfen, die Schulspeisung durchzuführen.

Außer der Schulspeisung garantierte die sandinistische Regierung den Schülerverkehr von zu Hause bis zur Schule und zurück. Vierzig Prozent der Schüler sind Kinder behinderter Eltern.

Elsa del Carmen Díaz ist eine der Mütter. Sie hat einen Jungen in der Schule. Sie gehört zu den Frauen, welche die Mahlzeiten vorbereiten. Sie ist dankbar für die Hilfe und steht für die Qualität der Mahlzeiten.

ale/jos