Modernisierung der Mole von Corn Island

Quelle: La Voz del Sandinismo

Hafenverantwortlich weihten die Hauptmole von Corn Island nach einer Modernisierungskur durch den Nationalen Hafenbetrieb (EPN) ein. Die Modernisierung kostete 18 Millionen Cordoba. An der Mole wird nun eine größere Anzahl von internationalen Handelsschiffen anlegen, was wiederum zum Wachstum des Exportvolumens und einer höheren Annahme von Erdöltankern führen wird.

Der Direktor der EPN Virgilio Silva erklärte, dass die Modernisierung der Mole notwendig wurde, weil die Quallenplage zu ihrem Zusammenbruch geführt hätte. Außerdem behinderten die Quallen das Anlegen der Schiffe. Corn Island benötigt mehr als 200.000 Gallonen Treibstoffe, um die Energiegeneratoren, die Verarbeitungsanlagen für Meeresfrüchte und die Kraftfahrzeuge versorgen zu können.

Virgilio Silva informierte darüber, dass im nächsten Jahr die Mole auf der Insel Ramaki erneuert werden soll. "Wir wissen, dass die Regierung alles unternimmt, um Nicaragua, um Corn Island zu verändern", sagte der Bürgermeister der Insel Cleaveland Webster. Referent Adian Benedick betonte, dass die neue Mole den Familien wirtschaftlich gut tun wird.

mem/ana